Weihnachtscountdown - Tag zwei: Die Sache mit den Kissen

Puh, dass war gestern ein ganz schöner Hammer. Erschlag ich euch gleichmal mit einem Quilt, aber wann, wenn nicht jetzt damit beginnen, damit es bis Weihnachten noch was wird und bei einigen scheine ich da ja auch einen Nerv getroffen zu haben...

Aber man muss nicht so groß anfangen, etwas kleiner und bei vielen vermutlich schon zur Genüge verschenkt sind Leseknochen.

Alter Hut denkt ihr jetzt, aber ich weiß es aus eigener Erfahrung, es gibt noch immer Menschen, die keinen haben. Die kann man auch schön auf Vorrat nähen (ungefüllt lassen die sich dann auch lagern) und wenn dann der Geburtstag/Weihnachten auf einmal so plötzlich kommt: Füllen und Wendeöffnung schließen - FERTIG.

Den hier habe ich schon mal fertig gestopft:


Lieblingsstoffe lassen sich da ja immer so wunderschön in Szene setzten.


Hier wurden eine Lage grauer Cord mit einem tollen Robert Kaufmann Stoff (?) kombiniert. Die Kombination gabs schon mal für eine Tasche, aber auch hier wunderbar.

Ich möchte euch aber noch ein weiteres "Spezialkissen" vorstellen:

Tablet-Kissen von Steffi (hier geht's zum kostenlosen Tutorial) - bei Steffi gibt's auch noch viele schöne andere Tutorials, ihr Blog ist in jedem Fall ein Besuch wert.

meine Version vom März (da war grad Ostern)

Und Kissen machen doch jedes Sofa richtig bunt, da lassen sich individuelle Geschenke besonders gut umsetzten.

Wieviele selbstgenähte Kissen haben wir?
Geht natürlich nur, wenn euer Geschenk so bunt sein darf und sich nicht in ein bestimmtes Farbschema einpassen muss (was vielleicht auch noch ständig geändert wird).

Auch diesmal habe ich euch ein Pinterest Board zur Inspiration da gelassen.

Aber bei Kissen kann man sich ja wirklich austoben. Alle Muster sind möglich. Denkt euch was aus und verschenkt es. Mit Liebe gemacht findet es immer einen Platz bei den/der Beschenkten.

Viele Grüße. Anja

Kommentare

  1. Aaaahhh, Tabletkissen - das wollte ich für MICH schon ewig nähen - ja jetzt sofort :-). LG Ingrid (ach Mist hier liegt noch eine Schulaufgabe die erst korrigiert werden will ;-) - aber nun hab ich ja Motivation)

    AntwortenLöschen
  2. Leseknochen :) ich muss gestehen ich habe bis jetzt noch nicht ein einziges genäht. Noch nicht mal für mich :( noch was, was ich auf meine to-sew-liste schreiben kann. Da kommt immer so viel drauf. Wenn ich auch genügend Zeit dafür hätte. :) für die Woche ist noch so einiges auf dem Zettel. Ich muss mich echt ran halten ;)

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    auch eine gute Idee. Ich habe meiner Mama mal Kissenhüllen genäht, aber einen Leseknochen hat sie noch nicht.
    Vielen Dank für die Idee. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am besten passend zu den Kissenhüllen, dann darf der Leseknochen mit aufs Sofa ;)

      LG Anja

      Löschen
  4. Ja richtig, Kissen sind immer ein tolles Geschenk. Und Dein Leseknochen ist soooo schön. Ach .. schmacht .... LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch versucht es zu behalten, aber wir haben schon eins... ;(

      LG Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar