Posts

Tulpentop

Bild
Willkommen bei mir und meinem ersten Tulpentop. Die (Blog)Party ist im vollen Gange und heute zeige ich euch meine Version von Meikes/craftelns neuem Werk.

Das Tulpentop ist der neuste Schnitt aus dem Schnittmusterkiosk und das feiern wir seit Donnerstag mit einer (endlosen) Blogparty. Denn beim Probenähen sind ganz schön viele Tulpentops entstanden. Ist halt (gerade in der Basisversion) wirklich schnell genäht.


Aber die Schnitte von Meike (in Zusammenarbeit mit stokx) bieten dabei auch immer was besonderes, kleine Details, welche die Sachen vom anderen unterscheiden.

Hier ist es die Stoffkombination, die am Vorderteil mit leicht fallenden Webwarestoffen arbeitet (von Viskose bis zur edlen Seide ist alles möglich) und für hinten und Ärmel Jersey nimmt. Für den besseren Fall wird das Vorderteil im schrägen Fadenlauf zugeschnitten (daher passt auf bei Musterstoffen).


Durch die leichten Stoffe ist das Shirt super für die Sommerzeit, weil jeder Hauch ein wenig Erfrischung bringt.

Falls eu…

Meine persönliche Challenge - Juni

Bild
Nachdem die Themen der letzten beiden Monate etwas im Verzug waren, bin ich jetzt wieder im Plan. Für Juni hatte ich mir ein UFO vorgenommen. Schon zweimal zugeschnitten und nie vernäht, der Fleece-Pullover von Lillesol und Pelle.


Eines der ersten Schnittmuster, das ich mir gekauft hatte und bis jetzt nie vernäht.


Weiß gar nicht so richtig warum, denn prinzipiell lässt es sich gut vernähen und zum Anziehen für die Kids super. Einzig der Kragen ist bei mir mal wieder etwas schief...


Da hier im Hause niemand mehr in Größe 98 passt, muss ich den Pullover verschenken. ich hoffe der oder die Beschenkte kann über den Kragen hinwegsehen. Wäre doch schade um den Pullover, oder?

Und wie geht es weiter? Trotz meiner teilweise langen Laufzeiten, will ich weiter an diesem Projekt festhalten und habe die Pläne für Juli, August und September bereits herausgeholt.


Zuerst will ich diese Bommeln zum Leben erwecken. Liegen sie schon ewig in meiner Kurzwarenkiste und auch das Kind wünschte sich schon i…

mein neuer Kleiderschrank - Mai

Bild
Auch aus dem Mai bin ich euch noch den Stand meines Kleiderschrankes schuldig.

Wie im April (Mai) erzählt ist diesen Monat meine Trainingshose dran. Ich habe mir letztes Jahr zwar bereits eine Hose genäht, aber irgendwie war die auch nicht so richtig was (auch wenn es sich erst so anfühlte). Daher jetzt ein komplett neuer Versuch.


Genäht habe ich die Trainingshose aus dem Jersey nähen Buch von Julia (Lillesol und Pelle)


Und die Hose passt bedeutend besser als die andere. Jetzt bin ich wirklich bereit für die Lümmelabende auf der Couch.


Ich bin sogar am überlegen, den Schnitt als Grundlage für eine leichte Sommerhose zu nehmen. So langsam nähere ich mich dem Thema Hosen nähen an...

Nächsten Monat (also momentan) mache ich eine Zwischenbilanz meines Kleiderschrankes nach 6 Monaten und vermutlich fliegt auch einiges wieder raus. Kleidung selber nähen ist auch immer ein Anpassungsprozess und gerade Stilfindung fällt mir schwer. Da geht öfters mal was daneben.

Und an einem Mittwoch geht…

meine persönliche Challenge - Mai

Bild
So langsam komme ich wieder in den Plan. Im Mai wollte ich mich mal wieder einem meiner Nähbücher widmen. Gewählt habe ich Jersey nähen von Julia Korff (Lillesol und pelle). Das Buch habe ich mir direkt zum Erscheinungstermin gekauft und trotzdem hat es so lange gedauert, was daraus zu nähen.

Auch jetzt als ich mich endlich intensiver mit dem Buch beschäftigt habe, habe ich lange überlegt welche Schnitte ich nehmen soll und mich mehrfach um entschieden. Am Ende waren es drei: der Hoodie, der Collegesweater und der Rollkragenpullover.


Alles keine typischen Sommerschnitte, aber bei T Shirts habe ich meine Standardschnitte, da bin ich immer weniger gewillt andere Schnitte zu nehmen.

Nummer 1 ist der Hoodie.


Den mag ich sehr. Schön kuschelig und am Hals weit genug. Und bald ist auch wieder Wetter für Hoodies.


Nummer 2 ist der Rollkragenpullover.


Ich dachte ich probiere es nochmal, mir einen zu nähen, aber wie beim letzten Mal merk ich: steht mir nicht.


Falls wir aber mal in Skiurlaub fahr…

Ich nähe mir meine Mini-Garderobe - Shorts

Bild
Auch hier bin ich ein wenig im Verzug, aber ich gelobe Besserung. Mal sehen ob mir das gelingt. Kommen wir daher zum fünften Stück meiner Mini Garderobe: Shorts.

Eigentlich enden die überm Knie, aber so trage ich meine Hosen nicht. Kurz unterm Knie geht und so habe ich mir eine Yogahose nach dem Schnitt von leni.pepunktet.


Leider kann man wegen der dunkeln Farbe recht wenig vom Schnitt und der Passform erkennen.


Aber schon bei meinen ersten Hosen nach dem Schnitt und auch diesmal wieder habe ich eine gemütliche Hose für zu Hause genäht.


Die perfekte Gartenhose, da man auf dem dunklen Stoff (Jeansjersey) kaum Flecken sieht. Davon müssen in jedem Fall auch noch ein paar her, denn im Sommer ist es einfach zu warm für lange Hosen und Gartenarbeit im Rock geht einfach zu schlecht.

An meinem Juni Projekt für die Mini Garderobe arbeite ich bereits, aber wegen eines Fehlers beim Zuschnitt benötige ich noch mehr Stoff. Hoffentlich gibt es den noch...

Viele Grüße. Anja

12 colours of handmade fashion - weiß

Bild
Im Mai war weiß das Thema bei Selmin. Ich habe das einfach mal mit dem gelb vom letzten Monat kombiniert.


Ich mag Raglanshirts schon seit meiner Jugend und habe früher viele solcher Shirts gehabt. Jetzt habe ich mir endlich auch mal den Schnitt dazu besorgt. Kim von dreiem's.


Ganz klassisch wie in meiner Jugend gemacht und ich finde es genau so ganz toll. Unbedingt sollen diesem Shirt noch weitere folgen. Vielleicht dann in der nächsten Farbe von den 12 colours of handmade fashion?

Viele Grüße. Anja

meine persönliche Challenge - APRIL

Bild
Was lange währt wird endlich gut. So kann man meine Challenge zu den Blusenstoffen wohl nennen. Im April wollte ich damit fertig sein, hat jetzt aber irgendwie bis Juni gedauert. Dafür aber jetzt umso schöner.


Aber es waren auch 3 Blusen (kann man jetzt als Ausrede nehmen). Nummer 1 ist Bluse Ella von SO!Pattern aus Jersey. Geht super. Eine Nummer kleiner zugeschnitten und ansonsten keine Änderungen. Den Kragen fand ich schon bei der Webware-Version im Februar toll und auch beim Jersey sieht das schick aus.


Nummer 2 ist Bluse Summer von Fadenkäfer.  Hier habe ich die vordere Knopfleiste komplett verlängert und es gefällt mir sehr gut. Ich bin immer wieder erstaunt, warum ich so lange mit den Knopflöchern warte. Beim ersten Anziehen bin ich immer wieder überrascht wie gut die Bluse sitzt.


 Hals und Ärmel habe ich mit Schrägband eingefasst und das gibt einen schönen Kontrast.


Und als letztes Bellah von prülla. Genäht aus ganz leichtem Stoff und davor hatte ich Respekt. Der war aber unnö…