Geschenke für Erwachsene - auch mal ungewöhnlich denken

Heute geht es weiter mit den Geschenken für Erwachsene in unserem Weihnachtscountdown.

Für viele ist es ein Tabu und sie trauen sich nicht so richtig ran, aber warum nicht auch für Erwachsene Kleidung nähen.
Einfach ist es bei Rock und co, da braucht ihr nur den Hüftumfang und die gewünschte Länge und eine Rockträgerin.

Schwieriger wird's bei T-Shirts. Da hilft nur probieren und nachfragen (das Kleidungsstück soll ja, wenn möglich auch getragen werden).
Beste Werbung ist dabei Kleidung, die ihr selbst genäht habt und auch viel und oft tragt.
Ein wenig habe ich auch schon für andere genäht.


ein T-Shirt für den Mann
Mein Freund hat dieses Jahr im Zuge der Familien T-Shirts sein erstes selbstgenähtes Teil von mir bekommen. Und auch getragen! Und gesagt, dass es ihm gefallen hat.
Mehr ist es bisher nicht geworden, aber da müsste ich vermutlich jetzt einfach so frei sein und ein Hemd einfach dazu nähen und hoffen das es gefällt. Selbst auf Nachfrage bekomme ich da wenig aus ihm raus.
 
Für mich selbst sind schon viele Shirts entstanden und in einer anderen Größe passen die auch Schwester, bester Freundin usw. Aber auch da vorher nachfragen und maßnehmen, dann wird das Geschenk auch getragen.
 

Ich liebe meine T-Shirts und nach einem halben Jahr kann ich auch mal einen neuen Schwung vertragen. (Aber wir wollen ja Geschenke und nicht für uns selbst nähen).
 
Ich ahne, dass diese Geschenkidee eher schwierig umzusetzen ist, aber gerade Menschen im eurem Bekanntenkreis, die immer Probleme mit den Kaufgrößen haben, freuen sich bestimmt über genähte Klamotten und üben könnt ihr vorher reichlich an euch selbst.
So versuche ich das auch. T-Shirts und Röcke würde ich für jeden nähen, weil oft und viel an mir probiert. Und seit ich nähe fragt meine Schwester, ob ich denn schon Hosen nähen kann...
 
Wenn das dann soweit ist, hab ich vermutlich über Jahre eine Geschenkidee für sie. Dafür müssen aber meine Nähkenntnisse noch etwas wachsen.
 
Viele Grüße. Anja
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare

  1. Hallo Anja,
    die Idee ist gut. Für meine Mädels nähe ich ja auch Klamotten, warum dann also nicht auch mal für Erwachsene.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so musst du es machen. Ich wünsche dir viel Spaß dabei.

      LG Anja

      Löschen
  2. Oh Mann - du schaffst mich ja schon in Woche eins (lach) - meine Liste wächst grad Tag für Tag ... da arbeite ich bis nächstes Jahr Weihnachten dran (hier liegt ein Miro-Schnittmuster für den Mann :-)) LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Woche 1, du setzt die Latte hoch ;-) , und ich finde es toll . Man merkt das du voll in deinem Element bist. Ach wenn ich bisher noch nicht so fleißig war, das wird noch, aber diese Woche ist so viel los. LG lässt dir da- Frau Mama;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar