Weihnachtscountdown - Adventskalender (mit Last-Minute-Verlosung)

Adventskalender für Verwandte und Bekannte zu machen ist mein liebstes Hobby zur Weihnachtszeit. Diese Woche geht es bei Anja von Starkys Stücke auch um das Thema für das man nie zu alt ist.

Einige ihrer Ratschläge habe ich auch umgesetzt. Ich habe beim Tauschadventskalender von appelkatha mitgemacht und mein Kalender und ich warten schon auf den ersten Dezember. Zudem habe ich mir einen Kalender von Alles-für-Selbermacher bestellt. Bei dem habe ich letztes Jahr gute Erfahrung gemacht. Der muss aber noch ausgepackt werden. Ich habe nämlich überhaupt gar keine Ahnung wohin damit (chronischer Platzmangel 7 Wochen vorm Umzug)

Noch lieber erstelle ich Kalender für andere. Ich lasse mich da einfach vom Jahr inspirieren. Manchmal habe ich die Idee schon im Januar, manchmal erst im Oktober.

Die Idee, die ich euch jetzt zeige, kam mir im Oktober beim Prüfen der Fragebögen zum Vorweihnachtswichteln...

Ein Adventskalender zum Entspannen.


Momentan seht angesagt sind die Ausmalbücher für Erwachsene, soll sehr entspannend wirken. Und was liegt da näher, als das alles in einen Kalender zu gießen.
Die Idee Stifte zu verschenken habe ich auch schon in einem Buch gesehen, aber wer braucht 24 Stifte (ich habe keine Kinder im Schreibalter zu beschenken). Bei denen könnte ich mir das noch gut vorstellen. Als Teenager habe ich Stifte geliebt und da kann man sich ja komplett durch das Stifteregal im Kaufhaus treiben lassen. Kleinere Kinder haben meist noch genug Buntstifte und die Großen benutzen ja eigentlich nur noch Kugelschreiber. Daher hatte ich keine Verwendung für diese Idee, bis ich das mit dem Malbuch gelesen habe.

Zusammen ergibt das einen Entspannungskalender für Große. Eingepackt habe ich ein Malbuch, Spitzer und 24 Stifte (zweimal 2 zusammengefasst).


Damit steht einer entspannten Adventszeit nichts mehr im Weg.

Und in der Vorbereitung für diesen Advent habe ich damit geprahlt auch noch in letzter Sekunde Adventskalender zu erstellen.
Das testen wir jetzt mal:

 Ich verlose unter allen Kommentaren unter diesem Post einen von mir zusammengestellten Adventskalender für Nähtanten (da wird also Stoff drin sein und alles was man sonst so zum Nähen brauchen kann). Alle Kommentare bis morgen abend (Freitag, den 27.11.2015 22:00 Uhr), die mir verraten, warum gerade du noch einen Adventskalender brauchst, sind dabei. Wenn ihr anonym kommentiert, bitte mit euren Kontaktdaten, da sich der Kalender gleich am Samstag auf den Weg machen soll, um pünktlich zum ersten Dezember da zu sein.

Ich wünsche euch viel Glück.

Auch zur Adventskalenderliebe von the purple frog geht's damit.

Viele Grüße. Anja

Kommentare

  1. Super Idee :) Ich verlose extra KEINEN Kalender, weil ich schon wusste, dass mir die Zeit zu knapp wird.
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit dem Entspannungskalender ist echt super.
    Bei der Chance auf einen Adventskalender für Nähtanten muss ich in den Lostopf hüpfen. Warum? Ich bin eindeutig eine Nähtante und ich habe keinen Adventskalender für mich. *traurig guck*. Deshalb ergreife ich die letzte Chance und hoffe mal ganz doll. Und egal, wer ihn gewinnt, dir viel Erfolg bei deinem "in letzter Sekunde-Adventskalender"
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    weißt du, warum gerade ich noch einen Adventskalender brauche: weil ich seit 15 (fünfzehn!) Jahren mindestens eine Adventskalenderfüllung bzw. Adventskalender für meine immer mehr gewordenen Jungs - mittlerweile 4 - zusammenstelle. Und ich habe noch nie einen bekommen! Und ich hätte so gerne einen...
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Ja liebe Anja mir geht es genauso - ich kann es kaum noch erwarten das erste Tütchen von meinem gewichtelten Adventskalender zu öffnen. Ich habe mich schon dabei erwischt, dass ich an den Tütchen geschüttelt und geschnüffelt habe :D Da hilft nur noch ein paar Tage aushalten. Sohnmann bekommt 2 Adventskalender: einen selbst gefüllten mit kleinem Spielzeug und einen einfachen mit Schokolade. Moment... ich will auch einen zweiten Kalender *grins*
    Vielleicht habe ich ja Glück!

    Liebe Grüße von Franzi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist je eine tolle Idee mit den Stiften - ich bin ne Stiftetante, ich mag sie einfach so in der Hand haben und was damit anmalen ... ja ANMALEN - denn richtig malen oder zeichnen kann ich leider nicht. Und JA einen Adventskalender könnte ich dringend gebrauchen, aber ... nun ja, ich muss erst noch einen Nähen ... hab noch nicht mal angefangen und die Dekowoche hab ich auch ncith geschafft, von den Geschenken für die Erwachsenen ganz zu reden und nun hab ich noch ein krankes Kind daheim ... uouuuaahahhh .... LG Ingrid (ist alles nicht wirklcih schlimm :-))

    AntwortenLöschen
  6. Wow!!! Das ist ja toll! Da bin ich total begeistert und natürlich hüpfe ich auch direkt in dein Lostöpfchen! GGanz liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja,
    die Idee ist super. Entspannung kann doch jeder gebrauchen.
    Ich verdiene deinen Kalender für Nähtanten, weil ich gerne nähe. Auch für andere oder einen guten Zweck und das würde ich auch gerne wieder mehr machen.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eione großartige Idee mit den !Ausmaladventskalender", super!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Oh, schade, nun bin ich gerade zu spät! Hab's eben erst gesehen...
    Dann wünsche ich allen anderen viel Glück!
    Übrigens, die Idee mit dem Malbuch finde ich ganz toll!
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  10. Ja, das habe ich vor lauter Marktvorbereitung leider auch verpasst, aber die IDEE ist ja noch da! *lach* Und die ist genial! Muss ich mir merken,
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar