Regenbogenjahresprojekt Juli - lila

Wie schnell doch immer die Monate vergehen. Schon wieder einer um. Ich hatte erste die recht umfangreiche Idee eines neuen Rockes für mich (umfangreich, da mit Taschen und Unterrock). Obwohl umfangreich auch da relativ (wenn ich gewollt hätte, wärs auch an einem Abend fertig gewesen). Aber da wollten immer andere Sachen genäht werden und waren nötig, so dass am Ende der Zufall und eine andere A-Priorität sich vorgedrängelt haben.



Eine Leggins fürs, nicht mehr ganz so kleine, Kind. Die geht jetzt immer fleißig auf Toilette und dafür machen sich Leggins einfach besser als Stumpfhosen. Ich habe an einem Abend gleich drei Stück genäht und merke an dieser Stelle immer wieder, wie schnell sich Jersey doch verarbeiten lässt. Durch das fehlende Säumen und die einfachen Schnitte, mit wenigen Schnittteilen ist das alles super fix fertig.

Diesmal mit breiterem Bündchen als die letzten (die haben sich als nicht so super herausgestellt).


Und wie immer der Saum unten per Zwillingsnaht.


Viel mehr ist es nicht, aber super praktisch und es freut mich immer wieder, wenn mein Kind Sachen anhat, die ich genäht habe.

Der Schnitt ist die LittleLegLove von nemanda, in der Länge etwas gekürzt.

Viele Grüße. Anja

Kommentare

  1. So schön. Da wird auch dein Mäuschen stolz sein. Und Dein geplanter Rock sieht bestimmt auch in grau toll aus. LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) eine sehr gute Idee, da muss ich doch mal gleich in meinen Stoffschrank schauen, ob ich genug grauen Stoff für einen Rock habe.

      LG Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar