Blusen Sew Along - ich auch noch

Meine Timeline ist voll davon, alle sind dabei und auch ich will da natürlich nicht nachstehen. Ich bin dabei beim Blusen Sew Along von Elke (ellepuls).


Erste Schwierigkeit: welches Schnittmuster? Ich habe ein paar Blusenschnitte auf dem Rechner und in diversen Zeitschriften.

Mein Überlegungsprozess dazu lief ungefähr wie folgt ab:

Bluse nähen ist aufwändig, mit vielen mir unbekannten Schritten. Daher wünsche ich mir eine möglichst genaue Anleitung → die Schnitte aus den Zeitschriften fallen weg, weil dort die Beschreibungen meist ein wenig rudimentär sind.

Auf meiner Festplatte als einziger "richtiger" Blusenschnitt findet sich die Oakridge Bluse. Schon Jahre da und nie über das Planungsstadium hinaus gekommen. Obs an der Sprache liegt? (der Schnitt ist auf englisch) Oder an der Form? Ich weiß es nicht. Und auch jetzt ist die Motivation für den Schnitt so mäßig.

So gingen die Tage ins Land und seit Sonntag gibt es Inspiration ohne Ende in all euren Blogs und Beiträgen. Die habe ich vorhin durchgesehen und jetzt weiß ich es.

Es wird eine Bellah von Prüllah. Durchgehende Knopfleiste als Schwierigkeit, aber extra Kragen schenke ich mir. Dazu gefällt mir die legere Passform (das hoffentlich auch mit meinem Körperbau klappt).

Um das Verhalten meiner Webwarestoffe zu testen und vor der eigentlichen Bluse aber auch ein Gefühl zu bekommen, werde ich vorher "zur Probe" noch eine Sommer von Fadenkäfer nähen und/oder eine Ella von SO! Pattern. Ich traue Webware gerade nicht so wirklich (zuviel Jersey hier in letzter Zeit).


Wie sieht es an der Stofffront aus? Jahresziel ist es weiterhin die Stoffe aus meinem Stoffschrank zu vernähen. Und siehe da: ich habe diese 5 Stoffe gefunden. Alle lang genug und von ähnlicher Qualität.


Wenn alles nach Plan läuft, nähe ich alle drei Blusen und habe dann den direkten Vergleich. Und das Schnittmuster was besonders gefällt, darf dann direkt noch ein zweites Mal genäht werden...

(Träumen darf man ja mal)

Viele Grüße. Anja

Kommentare

  1. Hallo Anja,
    deine Pläne sind schon mal gut. Bin gespannt, wie viel du schaffst.
    Ich hab beschlossen, dass ich diesmal nicht dabei bin, das wird mir einfach zu stressig. Eine Bluse steht aber für dieses Jahr auf jeden Fall auf der Liste. Schnitt und einen Großteil der Stoffe hab ich schon.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    schön, dass du auch dabei bist. Ich nähe auch eine Bellah, aber aus einem flutschigen Viskosestoff. Ich bin schon auf deine gespannt und welchen Stoff dafür ausgeguckt hast. Viel Spaß wünsche ich dir, denn der soll ja immer an erster Stelle stehen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ambitionierte Pläne, liebe Anja! Die Auswahl der Schnitte und Stoffe - das wird, nur zu! (Und trau Dich, Dich bei Fragen zu melden)
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da bin ich gespannt - gleich drei Stück ... alle Schnitte gefallen mir recht gut. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch sehr gespannt. Das wird sicher toll. Ich bin sehr neugierig!!! Viel Spaß beim werkeln. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar