Frühlingsnähen - das große (verspätete) Finale

Gegen Ende der Woche ist es dann doch noch aufgefallen, dass hier noch was fehlt :)

Richtig, das Frühlingsnähen Finale.


Das ganze lag daran, dass ich zu Beginn der letzten Woche einfach keine Zeit und Lust hatte noch lange Posts zu verfassen und dazu noch fotofaul war, so dass ich euch auch gar nichts zeigen konnte.

Aber heute ist es soweit und damit keiner zu kurz kommt, habt ihr jetzt bis Sonntag Zeit all eure Dinge, die ihr in den letzten Wochen zu den einzelnen Themen genäht habt, zeigen könnt und auch alles was diese Woche noch entsteht. Da ist alles erlaubt :)

Unter allen Verlinkungen (das ist jetzt anders als in den letzten Wochen!) verlose ich 5 DIY-Pakete.


Die Stoffe sind von mir schon angeschnitten und daher Reststücke aus denen sich aber in jedem Fall noch was schönes zaubern lässt.

Kommen wir jetzt zu meinem Finale. Ich habe meiner Frühlingsgarderobe in jedem Fall ein wenig Vortrieb gegeben.


Leider waren nicht alle Sachen ein Treffer. Das Shirt ziehe ich selten an und den Rock habe ich bisher auch nicht getragen. In Kombination getragen komme ich mir wirklich ziemlich verkleidet vor.


Ich sollte vermutlich auf Muster in beiden Teilen verzichten, dass funktioniert eher schlecht. Das Kleid hingegen wird gerne und viel getragen. Ich bin aber inzwischen so eins mit dem Schnittmuster, da weiß ich, dass es klappt.

Beim Kind ist die Ausbeute etwas schlechter.


Und bis heute wartet die Jacke auf ihre Vollendung. Da hat Ingrid mir was Voraus!!!

Was noch fehlt sind die Gewinnerinnen der letzten beiden Wochen.

Einmal der schöne grüne Blätterstoff.


geht an Marietta.

Und die beiden Fat Quarter



an Janet.

Und jetzt bin ich auf euer Resumée gespannt und/oder was sich sonst noch so die Woche findet.

Viele Grüße. Anja

Kommentare

  1. Was für ein gelungenes Finale!!! Und uch hab gewonnen? Wie toll!!!! Dankeschön! ♡♡♡
    Ich freue mich total!
    Email geht gleich raus ;o)
    LG Janet

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe, dass du dich in Rock und Shirt verkleidet fühlst. Könntest du nicht das Shirt zu einer schmaleren grauen Hose tragen, vielleicht unten bisschen weiter ... Und den Rock zu einem etwas längeren wasserfallshirt evtl. auch in einer dunkleren Farbe? Ich bin ja nicht so der Klamotten Experte .... Ich mag den Rock, aber vor allem das Kleid! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    ich freu mich total auf den Blätterstoff. :-)
    Rock und Shirt würde ich auch eher mit etwas einfarbigen kombinieren, das ist zusammen etwas zu viel.
    Aber das Kleid ist super, das kannst du ja mittlerweile auch bestimmt schon im Schlaf nähen. ;-)
    Ich finde, du hast einiges geschafft, auch wenn die Jacke noch auf Vollendung wartet.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar