Spring Style Along- It’s all about glitter

Mhh, Accessoires...

So weit bin ich noch nicht. Ich bin auch gar nicht so der BlingBling Typ.

Diese Woche ist auch nicht ganz so viel passiert. Aber für eine kleine Zusammenfassung reicht es.

Ich habe Schnittmuster ausgeschnitten (das kann sich ziehen, vor allem wenn eine 2-jährige mitmachen möchte und man versucht sie mit Knöpfen und Malen abzulenken) und ein T-Shirt genäht.

Das Nautic Shirt


Passend mit den Ankern. Es hat mich aber etwas an Nerven gekostet, da eine eher spartanische Beschreibung in Englisch ohne Bilder nicht das einfachste ist. Aber das Ergebnis hat mich versöhnt.

Der Abschluss am Hals wird anders als üblich auch mit der Zwillingsnaht gemacht.


An der rückwertigen Naht sieht man, dass ich da noch Potenzial habe (die Leiterin meines letztjährigen Nähkurses würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, sie hat immer peinlich genau auf den richtigen Abstand bei der Zwillingsnaht geachtet), aber von außen siehts ja keiner.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten mag ich meine Zwillingsnaht wirklich gerne, die Nähte sehen toll aus (zumindest für die anderen).

Zudem habe ich noch einen Loop genäht.


Doch ein Accessoires. Und dazu ein sehr gemütliches. Ich habe dazu mal hier eine Anleitung gefunden wie aus 3 Fat Quartern ein Loop wird. Ich liebe die Anleitung, gerade Fat Quarter kaufen sich schnell und 3 kuschelige Baumwollstoffe sind so schnell gefunden (und meist auch im Budget). Ich kaufe meine Fat Quarter momentan vor allem bei Stoff und Stil (da liegen die aber auch immer so schön präsentiert herum).

Diese Woche wird auch nicht so viel im Bereich Frühlingsgarderobe, da ich noch den Bereich Patchwork habe. Ich muss mich mal um meine Jahresblöcke kümmern. Aber vielleicht schaffe ich noch ein Basicshirt. Ich werde nächste Woche berichten.

Viele Grüße. Anja

P.S: Wegen dem Loop geht's damit auch zur Sommer-Loop Party.

Kommentare

  1. Da hat se nen Blog und erzählt es nicht.... neee neeee neeee! Ich freue mich, dass du dich zum Probenähen gemeldet hast.
    das Shirt ist toll und beim Scrollen durch deinen Blog ist mir da der ein oder andere Lieblingsstoff entgegen gesprungen.

    Sei ganz lieb gegrüßt

    Judith

    PS: Sobald du ein Tool zum folgen eingebaut hast, bin ich gerne immer Gast!

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Verlinken. Tolle Idee mit den 3 FatQuartern! Und hübsche Stoffauswahl!
    Auch das Shirt ist super! Hihi, ich kann nur sagen, mit 3 Jahren wirds auch nicht einfacher ;-).
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja vielleicht kommt die Verbesserung mit 4 :)

      ich hab noch mehr von den Loops gemacht, die zeig ich dann bei Gelegenheit.

      LG Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar