meine Schnittpalette - Cardigans

Im März möchte ich euch gerne die Cardiganschnitte vorstellen, die hier so genäht werden.


Das sind in jedem Fall ein paar mehr als Jacken, aber die Sachen mit dem Reißverschluss macht nicht so viel Spaß und daher ist da in jedem Fall noch Luft nach oben.

Mein liebster Cardigan ist noch immer der von schneidern_nähen. Am besten an dem Freebokk gefallen mir die Zipfel des Cardigans. Das macht immer eine schlanke Linie. Ich muss nur dran denken, ihn ca. 5 cm zu verlängern. Der bestehende Schnitt ist schon recht kurz gehalten.


Viel trage ich auch die beiden Jacken Paris von Pech und Schwefel. Durch die Strickstoffe sind die Jacken schön warm und machen auch immer eine gute Figur in allen Lebenslagen.


Dazu noch zwei Klassiker aus Zeitschriften. Einmal aus der La Maison Victor von 2016 (genaue Ausgabe kenne ich gerade nicht). Die ist wegen ihres Strickstoffes einfach unvergleichlich warm und ein Winterklassiker.


Und ein gekürzter Schnitt aus einer Ottobre von 2015 oder 2016.


Das Kürzen habe ich erst letztes Jahr geschafft und seitdem trage ich den Cardigan wieder.
Ich benötige in jedem Fall Cardigans, die nicht zu lang sind. Das steht mir dann einfach nicht.

Beim Kind sind es noch weniger Schnitte. Auch da scheitere ich einfach zu häufig am Reißverschluss und nähe daher nicht so viele Cardigans.


Einmal die Jacke von Klimperklein, bei der ich ewig mit dem Kragen gekämpft habe und einmal eine Bella von mialuna. Die ging ganz gut, weil ich ohne Beleg genäht habe (daran scheitere ich noch heute gerne).


Und dieses Jahr schon zweimal genäht:


Cardigan Rom von rapatinchen. Vorm Knöpfe nähen habe ich weniger Angst, als vor Reißverschlüssen. Auch nicht immer einfach, aber Druckknöpfe sind einfach zu fest. Da reißt mein Kind immer den Stoff kaputt. Beide Cardigans werden gerne getragen und das freut mich.

Ich werde aber demnächst wieder einen Cardgan nähen. Das Kind hat Geburtstag und dazu gibt es einen Bibi und Tina Cardigan. Stoff habe ich schon und dann werden bestimmt bald die Augen leuchten. Mal schauen für welchen Schnitt ich mich entscheide.

Ich hoffe meine kleine Übersicht konnte euch inspirieren und habt ihr einen Lieblingsschnitt?
Damit geht's dann auch noch zu HoT und creadienstag.

Viele Grüße. Anja

Kommentare

  1. Hallo Anja,
    da hast du auf jeden Fall eine schöne Auswahl an Schnitten. Über einen Bibi und Tina Cardigan würden sich meine Mädels auch freuen. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

12 letters of handmade fashion - K wie Kurzarmshirt

Weihnachts(vor)freude - ein Lebkuchenhaus aus Bügelperlen

aller guten Dinge sind 3 - Maikas Bloggeburtstag