Projekt Brot und Butter - Zwischenstand

Wie schnell die Monate doch immer ins Land ziehen. Bei meinen Brot und Butter Projekten wollte ich eigentlich einiges mehr schaffen, aber ich versuche nebenbei auch in meine Schnittmustersammlung Struktur zu bekommen. Damit ich nicht sinnlos irgendwelche Schnittmuster kaufe, die ich eigentlich schon habe.

Das bedeutet aber Organisation und Fotos und sich durch Dateien zu wühlen. Bringt aber wichtige Erkenntnisse:
  • Ich habe einen Grundschnitt: den T Shirt Schnitt Liv von Pattydoo. Ich habe sogar beide Varianten, mit Saumbund und mit normalem Saum. Daraus bastle ich mir gerade alle T Shirt Schnitte, die ich brauche. Shirts zum drunterziehen etwas enger (bei mir Größe 38); Shirts für drüber in bunt (in Größe 42)
  • Nach dem Brot und Butter Projekt will ich vielleicht mal anfangen mit dem Schnitt zu spielen, ihn unterteilen, neu ordnen, was neues draus machen. Ich habe noch einen schönen Rapport von Stoff und Stil, der für die gesamte Länge zu kurz ist, also muss ich mir da was überlegen.
  • ich habe noch einige weitere T-Shirt Schnitte, die um einiges mehr mit Formen und Passformen spielen. Da habe ich auch schon einige probiert und werde sie auch weiterhin nähen.
Daher mein erstes Brot und Butter Shirt:


Noch in Größe 40 und dabei ist mir aufgefallen, dass das zum Drunterziehen etwas zu groß ist. Davon sollen im nächsten Monat noch mind. 2 Stück entstehen. Und ich finde es einfach total genial, dass ich mich damit komplett unabhängig vom Einkaufen mache. Meist gabs nämlich auch gerade keine kurzärmeligen T Shirts, wenn ich welche gesucht habe.

Neben unifarbenen Shirts standen aber auch weitere kurzärmelige Shirts auf meiner Liste. Da bin ich auch etwas vorangekommen, obwohl ich eigentlich mehr wollte.


Ein RuckZuck Shirt aus Sommersweat von Lillestoff. Entgegen der Anleitung habe ich das Shirt an der langen Seite nicht gerafft, das fällt auch von allein ein wenig in Form. Momentan nähe ich im Rahmen eines Probenähens noch kurzärmelige Shirts (das passt super ins Konzept), die ich dann beim nächsten Mal zeigen kann.

Und weil an Anfang die Konzentration noch nicht so da war, habe ich auch zwei neue lange Shirts.


Schon im Dezember zugeschnitten, kam es jetzt unter die Nadel. Für den V-Ausschnitt, mit dem ich gerne kämpfe habe ich diesmal eine andere Methode angewendet.

Ich nähe den Saum normal zusammen und dann an (auch am unteren Ende des V-Ausschnitts. Danach nähe ich eine kurze Naht hinter dem V-Ausschnitt und bringe den Saum damit in Form. Das spart mir wirklich ne Menge an Gefluche und ich treffe die Mitte auf jeden Fall.

Das zweite Shirt ist mein Finalshirt vom Ottobre Zeitschriften Sew Along. Aber in jedem Fall auch ein Brot und Butter, weil Jeans und T Shirt gehen immer.


Wenn ich es jetzt so sehe ist doch schon eine Menge zusammengekommen. Ich vergesse das gerne wieder und denke immer, hier passiert nix. Aber wenn ich das alles letzten Monat geshoppt hätte, würd ich mich schon fast als Shoppingsüchtig bezeichnen (auch wenn ich daran denke, was ich die anderen Monate noch so nähe).

Der Plan für den letzten Monat steht daher (und ich nenne mich nähsüchtig):
  • noch einige T Shirts (am besten 2, wenn es mehr werden freue ich mich umso mehr)
  • die 2 Röcke (Cordula und Raffirock) nähen; von einem der beiden habe ich zumindest schon mal die Stoffauswahl getroffen
Viele Grüße. Anja

Kommentare

  1. Oh, das stimmt, da kauff man schnitte und hat eigentlich schon genug, oder schlimmer, gar keinen überblick mehr, was man alles hat...
    Der hübsche blaue stoff ist ja sogar für große schön!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Deine T-Shirt-Sammlung gefällt mir total gut! Pfiffig, in Untendrunter- und Obendrüber-T-Shirts zu unterscheiden. Ich hätte auch gerne ein paar uni-farbene zur Auswahl... Von diesen weißen bräuchte ich auch so 4, 5 Stück! Und dann noch mit V-Ausschnitt! Hach - toll geworden. Den Schnitt muss ich mir mal merken! Noch vergnügliches Brot-& Butter-Nähen wünscht Dir Mrs Go

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar