Schnittmusterpalette - Shirts

In diesem Monat möchte ich euch gerne meine Shirt Schnitte vorstellen.


Shirts sind ja echter Allrounder und im Prinzip braucht es auch nicht viele Schnitte, da man nirgendwo sonst so schön mit Stoffen spielen kann, wie bei einfachen Shirts.

Gerade bei Kindersachen nehme ich mir das sehr zu Herzen und habe genau einen Schnitt den ich immer wieder nähe...

Das Raglanshirt von Lillesol und Pelle. Eines der ersten Schnitte die ich gekauft habe und noch immer genutzt. Aber warum was ändern, was gut funktioniert.



Genäht habe ich den Schnitt bestimmt schon über 30 mal. Fotos finde ich von maximal 10 Shirts. Aber irgendwann spare ich mir die Fotos.


 Auch als Schlafanzugoberteil ist das Shirt gut geeignet.


Und sogar ein Kleid habe ich aus dem Schnitt schon gebastelt. Ich wollte einfach ein Raglankleid und hatte keinen Schnitt da. Da habe ich das einfach selbst gemacht.


Inzwischen schleicht sich aber auch hier manchmal ein anderer Schnitt ein. So passiert es mit Tunturi, der Kinderschnitt zu einem meiner liebsten Erwachsenenschnitte. Da ich hier aber noch nicht alle Größen da (als Papierzuschnitt) habe, greife ich wenns schnell gehen muss dann doch wieder zum Raglanschnitt.

Bei den Shirts für Erwachsenen geht es dann irgendwie ein wenig abwechslungsreicher zu. Aber auch hier kristalliert sich bei mir eine gewiss Vorliebe heraus. Ich habe gerade die letzten Stoffe aus dem Stoffbüro für mich vernäht und dabei drei meiner liebsten Schnitte genutzt.


Eine Raglanelse mit verkürztem Abnäher.

 Eine Liv.


Eine Tunturi.


Alle drei Schnitte funktionieren wunderbar und ich liebe Raglanshirts einfach sehr. Das Nähen ist etwas einfacher und der Sitz bei mir meist besser.
Daneben nähe ich aber immer mal wieder gerne andere Schnitte, die es aber nie in die Top Ten schaffen. Daher bleibe ich bei meinen Lieblingsschnitten und weiß ich bin damit immer gut angezogen und es passt.

Habt ihr bei den Shirts Lieblingsschnitte oder wird immer was neues probiert?

Viele Grüße. Anja
verlinkt bei: RUMS

Kommentare

  1. Schön deine Schnittauswahl ... ich möchte bei der neuen Größe die der Kleine jetzt braucht auch mal andere Schnitte ausprobieren, ich habe ihn aussuchen lassen und berichte dann. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Du hast so Recht. Warum ständig etwas Neues ausprobieren, wenn man schon einen Schnitt gefunden hat, der gut sitzt?
    Für die Geburtstagsshirts der Mädels habe ich dann allerdings dich wieder jedesmal etwas Neues probiert. Ich bin dann doch zu neugierig auf das Unbekannte.
    Für mich wird es meistens ein Kimono Tee, das geht so schön schnell mit den zwei Schnittteilen + Halsbündchen.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich probiere auch immer was neues. Merke aber: Wenn es schnell gehen muss und/oder mehrere Shirts mit einmal anstehen lande ich immer wieder bei den gleichen Schnitten.

      LG Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

RUMS - mit Kleid Aito

Me Made Mittwoch - eine neue Bluse

Me Made Mittwoch im Kirschrock