Shietwetter Sew Along - Langarmshirts

Kaum beklage ich mich, dass es zu wenige Sew Alongs gibt, finden sie statt. Da hat wohl jemand auf mich gehört (oder das gleiche Problem wie ich entdeckt).

In jedem Fall bin ich Ingrid von Nähkäschtte sehr dankbar um ihren Shietwetter Sew Along. Ziel ist es dabei, die aktuellen Lücken in der Herbstgarderobe zu füllen.


Zur Ideensammlung bin ich inzwischen zu spät, aber ich hoffe trotzdem für jede Woche etwas zu finden.

Bei den Langarmshirts sind wir schon mal dabei. Nach diesem wirklich langen Sommer müssen wir uns erstmal wieder an die langärmeligen Sachen gewöhnen. Beim Blick in den Kleiderschrank ist mir dann auch direkt aufgefallen, dass die langärmeligen T-Shirts sehr wenige geworden sind.


Also habe ich mich dran gemacht. Meinen Standardschnitt rausgesucht und losgenäht.
Aus einer Bestellung und weil ich weiß, dass ich damit ein Held bin, gabs ein Shirt mit Einhorn drauf.


Den Kombistoff hat die Dame selbst ausgesucht, der war etwas kurz. Daher wurde hinten gestückelt. Das stört aber niemanden und mein Stoffberg ist wieder kleiner geworden.


Und aus einem anderen Rest kam noch ein komplettes ganzes Shirt. Was sonst noch aus dem Stoff geworden ist, zeige ich ein anderes Mal.

Daran werkle ich heute zum Erntedankfest... was mir ein drittes Feld für das Herbsthandarbeitsbingo verschafft.


Viele Grüße. Anja
verlinkt: Shietwetter Sew Along, Nähzeit am Wochenende

Kommentare

  1. Super das du dabei bist und ja - ich hatte wohl eindeutig die selben Gedanken. Ich mag besonders das Punkteshirt, das finde ich klasse. Und ich verfolge gespannt, dass wohl auch du alles an Stoffen vernähst solange sie noch geliebt werden. LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

1 Jahr 10 Outfits - Februar

Resteabbau mit Patchworkdecke

meine Schnabelina Clutch