12xmemade im August

Wie schon am Dienstg erwähnt, war der August hinten raus ein wenig stressig. Daher ist jetzt noch ein letzter Post aus dem August fällig.

Bei 12x memade sollen im Laufe des Jahres 12 Kleidungsstücke für einen selber entstehen. Das allein ist bei mir kein Problem. Meine Challenge dabei ist es 12 neue Schnittmuster zu probieren um auch den Berg an gekauften Schnitten mal zu reduzieren.

Nachdem ich bereits im Juni bei der Schnittmusterpalette über Blusenschnitte sprach wurde es jetzt Zeit die Schnitte, die ich bisher nicht genäht hatte zu vernähen.


Den Anfang macht Frau Nina von schnittreif aus einem sehr leichten Stoff von alles für selbermacher.


Im Vergleich mit dem Foto auf der Anleitung kann die Bluse vermutlich noch eine Nummer kleiner genäht werden. Ich werde erstmal die Seitennähte etwas enger machen. Aber so ohne Fotovergleich trägt sich die Bluse sehr gut und der Stoff ist sehr angenehm auf der Haut.


Das schönste Detail der Bluse sind die kleinen Falten am unteren Rand. Mag ich sehr.

Viele Grüße. Anja
verlinkt: freutag

Kommentare

  1. Die Bluse hat auch oben eine tolle Passform finde ich, aber ich würde es auch mal eine Nummer kleiner versuchen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

12 letters of handmade fashion - K wie Kurzarmshirt

Weihnachts(vor)freude - ein Lebkuchenhaus aus Bügelperlen

aller guten Dinge sind 3 - Maikas Bloggeburtstag